Mehrsport

Roper gewinnt Gold

SID
Miryam Roper holt Gold beim Grand Prix in China
© getty

Am ersten Tag des Judo-Grand-Prix im chinesischen Qingdao holten die deutschen Judokas einen kompletten Medaillensatz. Die an Nummer eins gesetzte Miryam Roper aus Leverkusen erfüllte die hohen Erwartungen und besiegte im Finale der Klasse bis 57 kg die Chinesin Yang Liu mit Yuko-Vorteil.

Nach seiner Bronzemedaille beim Grand-Prix-Turnier in Abu Dhabi erreichte Sebastian Seidl aus Abensberg nach drei Siegen das Finale der Klasse bis 66 kg. Mit Wazaari-Wertung unterlag er seinem Kontrahenten Jakub Schamilow aus Russland und gewann damit Silber.

In der Klasse bis 52 kg kam es im Kampf um Bronze zum deutschen Duell zwischen Mareen Kräh und Romy Tarangul, den Kräh gewann.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung