IOC-Präsident Thomas Bach

"Zeit für Veränderungen ist gekommen"

SID
Freitag, 07.11.2014 | 08:57 Uhr
Thomas Bach will Veränderungen im Rahmen der Agenda 2020 vornehmen
© getty
Advertisement
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

IOC-Präsident Thomas Bach hat vehement für die Reformen im Rahmen seiner Agenda 2020 geworben. "Die Zeit für Veränderungen ist gekommen. Wir haben keine Zeit, Diskussionen immer wieder von Neuem zu beginnen", sagte der 60-Jährige auf einer Versammlung der Vereinigung der Nationalen Olympischen Komitees ANOC am Donnerstag in Bangkok.

"Wir haben ein Jahr lang geredet, jetzt ist es an der Zeit, etwas zu entscheiden."

Bach möchte im Rahmen der IOC-Sitzung am 8./9. Dezember in Monte Carlo weitgreifende Reformen für die Ausrichtung der Spiele und für deren Bewerberverfahren festlegen lassen.

"Wir müssen die Gelegenheit ergreifen, denn jetzt sitzen wir am Steuer", sagte Bach: "Wenn wir jetzt keine Veränderungen herbeiführen, werden wir irgendwann nur noch auf der Rückbank sitzen und darauf hoffen müssen, dass der Fahrer die richtige Richtung einschlägt."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung