Gewichtheben-WM in Almaty

Kim holt viertes WM-Gold für Nordkorea

SID
Samstag, 15.11.2014 | 13:28 Uhr
Kim Un Ju holte bereits das vierte WM-Gold für Nordkorea
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Rugby Union Internationals
SaLive
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2

Gewichtheberin Kim Un Ju hat Nordkorea das vierte Gold bei den Weltmeisterschaften in Almaty/Kasachstan beschert. In der Klasse bis 75 kg kam sie auf einen Zweikampfwert von 283 kg (126 kg Reißen/157 kg Stoßen) und verwies die Russin Nadeschda Ewstiuchina (279/126/153) sowie Kang Yue aus China (277/126/151) auf die Plätze.

Die deutschen Starterinnen hoben in der B-Gruppe der schwächer eingestuften Athletinnen. Yvonne Kranz (Suhl) überzeugte mit drei gültigen Versuchen im Stoßen und belegte mit einer Zweikampfleistung von 211 kg letztlich den 17. Rang. Nina Schroten (Mutterstadt) landete mit 195 kg auf dem 21. Platz.

In der Männerklasse bis 105 kg durfte Gastgeber Kasachstan nach dem Doppelsieg am Freitag über einen weiteren Titel bejubeln. Ilja Iljin siegte mit 432 kg (190/242) und stellte im Stoßen einen Weltrekord auf.

Iljin setzte sich aufgrund des geringeren Körpergewichts gegen den Usbeken Ruslan Nurudinow (432/193/239) durch. Rang drei ging an David Bedschanjan aus Russland (427/187/240). Jürgen Spieß (Speyer) belegte mit 377 kg (167/210) den 16. Platz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung