Deutsches Duo auf Plätzen 15 und 22

SID
Mittwoch, 12.11.2014 | 18:47 Uhr
Max Lang patzte bei den Weltmeisterschaften in Almaty beim zweiten Versuch im Stoßen
© getty
Advertisement
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 7)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
BSL
Anadolu Efes -
Tofas (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Wales
FIA World Rallycross Championship
5. Lauf: Hell

Der Chemnitzer Max Lang hat bei den Weltmeisterschaften im kasachischen Almaty in der Klasse bis 77 kg den 15. Rang belegt. Der 21-Jährige war in der B-Gruppe gestartet und hatte dort wegen eines technischen Fehlers eine bessere Platzierung verpasst.

Lang hatte beim zweiten Versuch im Stoßen gepatzt und mit 330 kg im Zweikampf zunächst den siebten Platz belegt. Am Mittwoch zogen acht weitere Heber aus der A-Gruppe an ihm vorbei. Für Jakob Neufeld (Obrigheim/318) reichte es am Ende zum 22. Platz.

Nach zuvor sechs Goldmedaillen für China (3), Nordkorea (2) und Kasachstan (1) ging am Mittwoch erstmals Gold an einen Europäer. Der Albaner Daniel Godelli setzte sich in einer spannenden Entscheidung mit einer Zweikampfleistung von 369 kg vor dem Chinesen Zhong Guoshun (367) durch. Bronze ging an der Nordkoreaner Kim Kwang Song (363).

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung