Champion aus dem WM-Kader gestrichen

Ex-Weltmeister Dolega positiv getestet

SID
Mittwoch, 29.10.2014 | 14:10 Uhr
Marcin Dolega musste bereits eine Sperre absitzen
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Leicester -
Bath

Der früherer polnische Gewichtheber-Weltmeister Marcin Dolega (32) ist positiv auf das anabole Steroid Norandrolon getestet worden.

Das gab polnische Verband am Mittwoch bekannt und strich den dreimaligen Champion aus dem Kader für die WM im kasachischen Almaty (8. bis 16. November).

Wie PZPC weiter mitteilte, wird der Schwergewichtler (bis 105 kg) "bis zur endgültigen Klärung der Angelegenheit suspendiert". Das Ergebnis der B-Probe wird in den nächsten zwei Wochen erwartet.

Dolega war bereits 2004 positiv auf ein Anabolikum getestet und für zwei Jahre gesperrt worden. Im Fall einer positiven B-Probe droht ihm als Wiederholungstäter nach dem Code der Welt-Anti-Doping-Organisation WADA eine lebenslange Sperre.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung