Sonntag, 19.10.2014

Dopingvergangenheit der Uni Freiburg

Medien: Paoli droht mit Rücktritt

Die als Mafia-Expertin bekannt gewordene Kriminologin Letizia Paoli droht wegen Behinderung bei der Aufarbeitung der Dopingvergangenheit der Universität Freiburg mit Rücktritt. Die Rechts-Professorin hat angekündigt, am Freitag dieser Woche zurückzutreten, sollten bis dahin nicht alle Anfragen und Anforderungen an den Uni-Rektor beantwortet sein. Das berichtet der "Spiegel".

Letizia Paoli droht mit dem Rücktritt ihres Amtes
© getty
Letizia Paoli droht mit dem Rücktritt ihres Amtes

Paoli hatte Ende 2009 den Vorsitz über die sogenannte Evaluierungskommission Freiburger Sportmedizin übernommen und untersucht die Verstrickung der Uni in das westdeutsche Dopingsystem. Die Juristin mit Lehrstuhl an der belgischen Universität Leuwen hatte immer wieder geklagt, blockiert zu werden.

Die baden-württembergische Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne), die im vergangenen Jahr zu schlichten versuchte, zeigte sich laut Spiegel vom aktuellen Vorstoß Paolis "sehr überrascht". Sie habe sie gebeten weiterzumachen.

Das könnte Sie auch interessieren
Köster steht vor Seiner Rückkehr vom kreuzbandriss

Windsurfer Köster meldet sich nach Kreuzbandriss zurück

An den Special Olympics werden rund 4000 Athleten teilnehmen

Special Olympics 2018 in Kiel

Die WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab -

WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.