Mehrsport

Berezko-Marggrander bangt um Finale

SID
Jana Berezko-Marggrander muss um das Finale bei der WM in Izmir bangen
© getty

Die deutsche Meisterin Jana Berezko-Marggrander vom TSV Schmiden muss bei den Weltmeisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik in Izmir/Türkei um die Qualifikation für das Mehrkampf-Finale bangen.

Die 18-Jährige erhielt am Dienstag für ihre Reifen-Kür nur 15,600 Punkte und fiel in der Gesamtwertung nach zwei von vier Geräten mit 31,658 Zählern vom 24. auf den 34. Platz zurück. Nur die besten 24 Gymnastinnen erreichen das Mehrkampf-Finale am Freitag.

Bei der Bewertung der Reifen-Übung wurde Jana Berezko-Marggrander ein Element nicht anerkannt, zudem wurde ihr wegen ihres Einspruchs dagegen ein Zehntelpunkt abgezogen. Am Mittwoch (10.10 Uhr) steht für die gebürtige Russin die Übung mit dem Band an, ehe sie ihren Wettkampf am Donnerstag mit den Keulen (14.10 Uhr) abschließt.

Spitzenreiterin ist weiter die russische Favoritin und Weltcupsiegerin Jana Kudryawzewa mit 37,183 Punkten. Auf den Plätzen zwei und drei folgen ihren Teamkolleginnen Margarita Mamun (36,716) und Alexandra Soldatowa (35,725).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung