Sonstiges

Anti-Doping-Razzia in Norditalien

SID
Ein erneuter Schlag gegen Doping gelingt den italienischen Behörden
© getty

Bei einer Anti-Doping-Razzia in Norditalien sind am Dienstag 15 Durchsuchungen durchgeführt worden. Ein 41-Jähriger wurde in der lombardischen Stadt Pavia mit Amphetaminen, Kortison und Testosteron festgenommen.

Mehrere Personen, denen Handel von verbotenen Dopingmitteln vorgeworfen wird, wurden angezeigt, berichteten italienische Medien. Die Ermittlungen konzentrieren sich demnach vor allem auf die Region Lombardei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung