Sonstiges

Hoff und Brendel mit Siegen

SID
Max Hoff triumphierte über 1000 Meter
© getty

Die deutschen Kanuten haben mit vier Siegen und drei weiteren Podestplätzen einen gelungenen Start in die Weltcup-Saison gefeiert. Kajak-Weltmeister Max Hoff setzte sich in Mailand vor Rene Holten Poulsen durch, Canadier-Olympiasieger Sebastian Brendel siegte vor Isaquias Queiroz Dos Santos.

Am Sonntag musste sich Hoff über 500 m beim Sieg des Ungarn Bence Dombvari mit Platz fünf begnügen.

Auf der WM-Strecke von 2015, wo sich die deutschen Kanuten bereits für die EM in Brandenburg (11. bis 13. Juli) und die WM in Moskau (6. bis 10. August) empfehlen wollten, bescherten die neuen K2-Paarungen dem Deutschen Kanu-Verband (DKV) über die 200-m-Distanz zwei weitere Siege.

Bei den Männern setzten sich Ronald Rauhe/Tom Liebscher (Potsdam/Dresden) bei ihrer internationalen Premiere ebenso durch wie bei den Frauen Conny Waßmuth/Tina Dietze (Potsdam/Leipzig).

Waßmuth/Dietze hatten am Samstag über die 500 m bereits Platz drei belegt, Zweite war Zweier-Olympiasiegerin Franziska Weber (Potsdam) im Kajak-Einer (500 m) hinter der Neuseeländerin Lisa Carrington geworden.

Ein weiterer Podestplatz kam am Sonntag durch Rang zwei im Canadier-Einer über 200 m durch Stefan Kiraj (Potsdam) hinzu.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung