Wirkstoff nur im Tierversuch getestet

Neues Dopingmittel: WADA besorgt

SID
Donnerstag, 06.02.2014 | 18:13 Uhr
Die WADA befürchtet im Kampf gegen Doping ein neues Produkt aus Russland
© getty
Advertisement
NBA
Live
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg

Die Welt-Anti-Doping-Agentur hat mit großer Sorge auf die Existenz des neuen Dopingmittels "Full Size MGF" reagiert. Der neuartige Wachstumsfaktor zum Muskelaufbau war einem Reporterteam des "WDR" von einem Wissenschaftler in Moskau angeboten worden.

"Es ist abscheulich, dass jemand solche Substanzen produziert und sie dann noch an Athleten verkauft, die ein so hohes Risiko eingehen", sagte WADA-Chef Craig Reedie in Sotschi.

Die Substanz wirke nach Angaben des Moskauer Wissenschaftlers, der mit versteckter Kamera in einem Verkaufsgespräch gefilmt worden war, im Muskel doppelt so stark wie ein herkömmlicher Wachstumsfaktor und könne von keinem Dopingfahnder aufgespürt werden. Die hohe Wirksamkeit des Mittels bestätigte das Kölner Dopinglabor.

Schwarzmarkt für Pharma-Diebesgut

Für WADA-Generaldirektor David Howman war das Auftauchen des Wundermittels keine Überraschung. "Wir beobachten, dass es für gestohlene Produkte aus der Forschung und Entwicklung von Pharmaunternehmen einen Schwarzmarkt gibt", sagte Howman in Sotschi. Aus diesem Grunde habe die WADA auch eine Kooperation mit Pharmaunternehmen geschlossen, um auf neue Substanzen hinzuweisen, die auf dem Schwarzmarkt erscheinen.

Der Mechano Growth Factor ist eine körpereigene Eiweißsubstanz, die direkt in den Muskelzellen entsteht und das Wachstum des Muskels bewirkt. Das synthetische "Full Size MGF" wird in Moskau in einer Forschungseinrichtung im staatlichen Auftrag bezüglich seiner biochemischen Wirkung erforscht und wurde bislang nur im Tierversuch getestet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung