Äthiopens Läuferstar im April mit dabei

Gebrselassie beim London-Marathon

SID
Montag, 17.02.2014 | 16:47 Uhr
Haile Gebrselassie wird als Tempomacher beim London Marathon dabei sein
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
SaLive
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
SaLive
WTA Mallorca: Halbfinals
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2

Äthiopens Läuferstar Haile Gebrselassie wird den diesjährigen London-Marathon am 13. April als Tempomacher bestreiten. Der zweimalige Olympiasieger über 10.000 m soll das Feld bis Kilometer 30 auf Weltrekordzeit bringen.

"Es ist eine Ehre, Teil eines solchen Weltklassefelds zu sein", twitterte der 40 Jahre alte ehemalige Weltrekordhalter über die 42,195-km-Distanz.

Anfang Februar hatte Gebrselassie erklärt, am 4. Mai den Hamburg-Marathon über die komplette Distanz zu bestreiten. Dort will der dann 41-Jährige den inoffiziellen Ü40-Weltrekord attackieren. 2008 in Berlin war er in 2:03:59 Stunden als erster Mensch unter der Marke von 2:04:00 Stunden geblieben. Die Weltrekordmarke von Wilson Kipsang (Kenia) liegt bei 2:03:23 Stunden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung