Freitag, 31.01.2014

Tischtennis Champions League

Boll und Düsseldorf scheitern

Rekordmeister Borussia Düsseldorf hat sich als letzter deutscher Klub aus der Champions League verabschiedet. Die Mannschaft um EM-Rekordsieger Timo Boll verlor das Viertelfinal-Rückspiel beim russischen Titelverteidiger Fakel Orenburg mit 1:3.

Für Timo Boll und Borussia Düsseldorf hat es nicht zur Überraschung gereicht
© getty
Für Timo Boll und Borussia Düsseldorf hat es nicht zur Überraschung gereicht

Das Hinspiel hatte Orenburg mit 3:0 gewonnen. Vor einer Woche war auch Meister Werder Bremen bei AS Pontoise Cergy (Frankreich) unerwartet gescheitert.

"Wir haben unser Bestes gegeben, aber es hat nach der klaren Hinspiel-Niederlage nicht zur Überraschung gereicht. Dennoch denke ich, dass wir erhobenen Hauptes die Heimreise antreten können, da wir Orenburg alles abverlangt haben", sagte Boll, der den Auftakt gegen Alexej Smirnow noch gewonnen hatte. Die 1:3-Niederlage von Patrick Baum gegen Europameister Dimitrij Ovtcharov besiegelte aber das Aus des Bundesligisten.

Das könnte Sie auch interessieren
Köster steht vor Seiner Rückkehr vom kreuzbandriss

Windsurfer Köster meldet sich nach Kreuzbandriss zurück

An den Special Olympics werden rund 4000 Athleten teilnehmen

Special Olympics 2018 in Kiel

Die WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab -

WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.