Samstag, 11.01.2014

World League in Neu Delhi

Hockey-Männer unterliegen England

Die deutschen Hockey-Männer haben beim Finalturnier der World League in Neu Delhi einen großen Schritt in Richtung Gruppensieg verpasst.

Nicolas Jacobi konnte die Niederlage gegen England nicht verhindern
© getty
Nicolas Jacobi konnte die Niederlage gegen England nicht verhindern

Durch die überraschende 1:2 (1:2)-Niederlage gegen England kassierte das Team von Bundestrainer Markus Weise im zweiten Spiel der Gruppe A die erste Pleite des Turniers und rutschte in der Tabelle mit drei Punkten vorerst auf Rang zwei ab.

"In der ersten Hälfte haben wir nicht so gespielt, wie ich das erwarte. Nach der Pause gab es dann eine Steigerung in Bezug auf Engagement und Kampfbereitschaft. Wir spielen genug Chancen heraus, die wir aber nicht nutzen. Das ist zurzeit unser Hauptproblem", sagte Bundestrainer Weise.

Der Gegner aus England (6 Punkte) rangiert nach dem zweiten Erfolg vor dem Olympiasieger an der Spitze. Im anderen Gruppenspiel treffen am Abend die Mannschaften aus Indien und Neuseeland (beide 0) aufeinander.

Nachdem der Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes beim 6:1-Kantersieg gegen Neuseeland ein Blitzstart gelungen war, lief sie im zweiten Spiel früh einem Rückstand hinterher. Den Treffer von Tom Carson (4.) glich Marco Miltkau (11.) allerdings schnell aus. Nach einer Strafecke erzielte Ashley Jackson (21.) den Halbzeitstand. Torhüter Nicolas Jacobi bewahrte den Favoriten sogar vor einem höheren Rückstand nach 35 Minuten.

Indien als nächster Gegner

Zu Beginn des zweiten Durchgangs drängte Deutschland vehement auf den Ausgleich. Doch der Weltranglistenerste fand kein Mittel gegen die englische Defensive um Schlussmann George Pinner, der mehrmals stark parierte.

In der Gruppenphase, in der Deutschland in der letzten Partie Montag auf Gastgeber Indien trifft, geht es nur um die Ermittlung des Viertelfinalgegners. Alle Teams sind für die nächste Runde qualifiziert.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.