Nach Olympischen Spielen 2016

Lammers kündigt Karriereende an

SID
Montag, 13.01.2014 | 13:43 Uhr
Marc Lammers trainiert derzeit die belgische Hockey-Nationalmannschaft
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Der niederländische Hockey-Erfolgstrainer Marc Lammers beendet nach den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro 2016 seine Laufbahn.

Der 44-Jährige ist seit 2012 Trainer der belgischen Männer-Nationalmannschaft. "Belgien ist meine letzte Aufgabe als Coach. Danach mache ich etwas anderes", sagte er in Neu-Delhi am Rande des Finalturniers der World League im Gespräch mit dem belgischen TV-Sender "Sporza".

Lammers führte die niederländische Frauen-Nationalmannschaft 2006 zum Weltmeistertitel und 2008 in Peking zu Olympiagold. Auch die spanischen Frauen etablierte er als Nationaltrainer (1998-2000) in der Weltspitze. Mit den belgischen Männern unterlag er im Sommer bei der Europameisterschaft erst im Finale dem deutschen Team.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung