Donnerstag, 16.01.2014

Hallenhockey-EM in Wien

Fürste strebt Titelverteidigung an

Welthockeyspieler Moritz Fürste strebt bei der Hallenhockey-EM in Wien ab Freitag die erfolgreiche Titelverteidigung an. Das Turnier wird in einem neuen Modus ausgetragen.

Moritz Fürste strebt in Wien mit dem DHB-Team die Titelverteidigung an
© getty
Moritz Fürste strebt in Wien mit dem DHB-Team die Titelverteidigung an

"Wir wollen Europameister werden", sagte der 29-Jährige dem "SID" am Donnerstag. Der Hamburger führt ein international unerfahrenes Team des Deutschen Hockey-Bundes an, da die A-Nationalmannschaft derzeit das Finalturnier bei der World League in Neu Delhi bestreitet. "Wir können mit unserem Team definitiv um Gold mitspielen", sagte Stefan Kermas, der Bundestrainer Markus Weise vertritt.

Das Turnier wird nach den Regeln des neuen Spielsystems "Hockey5" ausgetragen (fünf statt bisher sechs Akteure). In der Gruppenphase trifft Deutschland, das 2012 in Leipzig triumphiert hatte, auf Ex-Europameister Russland, die starken Niederländer (jeweils Freitag) und England (Samstag). Das Finale steigt am Sonntag.

Der Kader des DHB für die Hallen-EM in Wien

Torhüter: Felix Reuß (Uhlenhorst Mülheim), Andreas Späck (Mannheimer HC)

Feld: Moritz Fürste (UHC Hamburg), Ricardo Nevado (UHC Hamburg), Patrick Hablawetz (Mannheimer HC), Felix Knoblauch (Münchner SC), Tom Mieling (UHC Hamburg), Moritz Polk (Harvestehuder THC), Alessio Ress (Club an der Alster), Patrick Schmidt (Crefelder HTC), Constantin Staib (Zehlendorfer Wespen), Daniel von Drachenfels (Club an der Alster).


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.