Freitag, 17.01.2014

Hallenhockey-EM in Wien

Männer verpassen Halbfinaleinzug

Welthockeyspieler Moritz Fürste und Rekordsieger Deutschland haben bei der Hallen-EM in Wien den vorzeitigen Einzug ins Halbfinale verpasst.

Moritz Fürste will das DHB-Team zum Titel führen
© getty
Moritz Fürste will das DHB-Team zum Titel führen

Nach dem 6:4 (2:3) zum Auftakt gegen Russland trennte sich die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) 6:6 (3:1) von Erzrivale Niederlande. Am Samstag (9.00 Uhr) gegen England reicht dem Titelverteidiger zum Sprung unter die besten Vier aber schon ein Unentschieden.

"Was sich jetzt hart anfühlt, war über weite Strecken eine richtig gute Partie", sagte Stefan Kermas, der Bundestrainer Markus Weise vertritt: "Am Ende sind wir ein bisschen in eine Passivität verfallen, die man sich eben nicht erlauben darf."

Das DHB-Team führt die Tabelle der Gruppe A nach dem ersten Tag vor den punktgleichen Niederländern (beide 4), England und Russland (beide 1) an. Der 29-jährige Fürste traf in beiden Spielen jeweils dreimal für den 13-maligen Titelgewinner.

Das könnte Sie auch interessieren
Uwe Bender übernimmt bis zur WM den Deutschland-Achter

Bender übernimmt Deutschland-Achter bis zur WM

Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.