Volleyball European League

DVV-Frauen gegen Spanien und Polen

SID
Freitag, 17.01.2014 | 19:21 Uhr
Das Team von Giovanni Giudetti tritt als Titelverteidiger an
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DiLive
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die deutschen Volleyballerinnen treffen in der European League auf Griechenland, Polen und Spanien. Dies gab der europäische Verband CEV in Luxemburg bekannt.

Die Auswahl von Bundestrainer Giovanni Guidetti hatte den Wettbewerb bei ihrer ersten Teilnahme im vergangenen Jahr gewonnen.

Für die neue Auflage wurde der Modus verändert. Jede Mannschaft trifft viermal auf jeden Vorrundengegner, zweimal an einem Heim-Wochenende, zweimal an einem Auswärts-Wochenende. "Wir haben eine gute Gruppe, sie ist perfekt, um jungen Spielerinnen Erfahrung zu geben. Wir werden die European League hauptsächlich ohne die Stammspielerinnen der EM 2013 bestreiten", sagte der Italiener Guidetti: "Natürlich wollen wir auch das Finalturnier erreichen." Zum Auftakt geht es in der Gruppe B zu Hause gegen Spanien (6.-8. Juni).

Die ersten beiden Teams der zwei Vierergruppen erreichen das Final Four (18./19. Juli). In Pool A treten Aserbaidschan, Bulgarien, Slowenien und die Türkei gegeneinander an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung