Freitag, 27.12.2013

Boll, Ovtcharov und Co. in Portugal

Tischtennis-EM 2014 in Lissabon

Die deutschen Tischtennis-Teams verteidigen ihre EM-Titel 2014 in Lissabon. Der Europa-Verband ETTU bestätigte die portugiesische Hauptstadt als Schauplatz der kontinentalen Mannschafts-Wettbewerbe

Freut sich auf die EM in Lissbaon: Dimitrij Ovtcharov
© getty
Freut sich auf die EM in Lissbaon: Dimitrij Ovtcharov
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Die Titelkämpfe finden vom 24. bis 28. September statt. Einzel-Konkurrenzen stehen erst wieder 2015 im Kalender. Die Austragung der EM ist der zweite nennenswerte Erfolg für die neue ETTU-Führung unter dem Niederländer Ronald Kramer und mit Vizepräsidentin Heike Ahlert (Schleswig) vom Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB).

Wegen überzogener Forderungen des zurückgetretenen Kramer-Vorgängers Stefano Bosi (Italien) hatte sich bis zum vergangenen Herbst kein Ausrichter für die EM im kommenden Jahr finden lassen. Auch das aus gleichen Gründen im ausklingenden Jahr ausgefallene Europe-Top-12-Ranglistenturnier findet im kommenden Februar in Lausanne als Europa Cup wieder statt.

DTTB-Team Titelverteidiger

In Lissabon sind beide DTTB-Mannschaften Titelverteidiger. Bei der EM vor gut drei Monaten im österreichischen Schwechat hatten erstmals in der 55-jährigen EM-Historie beide Teams des DTTB Gold gewonnen. In Lissabon können die DTTB-Herren um Einzelchampion Dimitrij Ovtcharov (Orenburg/Hameln) und EM-Rekordgewinner durch den siebten Mannschafts-Triumph in Folge eine EM-Bestmarke aufstellen.

Für 2015 hat der DTTB schon Interesse an der EM-Gastgeberrolle bekundet. Wie bei der bislang letzten EM in Deutschland 2009 in Stuttgart sollen im Falle des Zuschlags für den DTTB Einzel- und Mannschafts-Wettbewerbe zusammen stattfinden.

Das könnte Sie auch interessieren
Eine gute Platzierung in Katar würde Dimitrij Ovtcharov einiges an Preisgeld einbringen

Prämienrekord bei Katar Open

Dimitrij Ovtcharov (l.) und Timo Boll (r.) stehen sich mit ihren Vereinen im CL-Viertelfinale gegenüber

CL: Düsseldorf im Januar gegen Orenburg

Timo Boll sorgte im Einzel für den Ausgleich gegen Fulda-Maberzell

Boll-Klub Düsseldorf wieder Pokalsieger


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.