Auslosung zur Darts-WM

Schwere Gegner für deutsche Starter

Von Stefan Petri
Montag, 02.12.2013 | 16:50 Uhr
Ihn gilt es zu schlagen: Phil Taylor geht als Top-Favorit in die Darts-WM
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die mit einer Million Pfund dotierte Darts-WM startet am 13. Dezember in London. Am Montagnachmittag wurde die erste Runde ausgelost: Während der 16-fache Champion Phil Taylor erst noch auf seinen Gegner warten muss, hatten die drei deutschen Teilnehmer wenig Glück mit ihren Gegnern. Für besondere Spannung sorgt ein Brüderpaar.

Taylor, an Nummer eins gesetzt, bekommt es bei der "Ladbrokes World Darts Championship" im Alexandra Palace in der ersten Runde entweder mit dem Neuseeländer Rob Szabo oder dem Engländer Ian Moss zu tun. Beide spielen ihre Teilnahme im Feld der besten 64 noch aus.

Kein gutes Draw haben die Deutschen erwischt: Max Hopp trifft auf den an Neun gesetzten Robert Thornton, Tomas Seyler auf Kevin Painter (13.) und Andree Welge muss gleich gegen den an Fünf geführten Andy "The Hammer" Hamilton ran.

Das belgische Brüderpaar Huybrecht hatte Pech: Schon in der ersten Runde muss sich Kim Huybrecht (12.) mit seinem Bruder Ronny (37.) messen.

Das Turnier beginnt am 13. Dezember. Nach einer kleinen Pause über Weihnachten wird das Finale schließlich am 1. Januar ausgetragen. Der Sieger erhält 250.000 Pfund, umgerechnet also über 300.000 Euro.

Die wichtigsten Partien im Überblick:

Phil Taylor (1) vs. Rob Szabo/Ian Moss

Wes Newton (8) vs. Gino Vos/Ting Chi Royden Lam

Robert Thornton (9) vs. Max Hopp

Andy Hamilton (5) vs. Julio Barbero/Andree Welge

Simon Whitlock (4) vs. Ross Smith

Kevin Painter (13) vs. Tomas Seyler

Michael van Gerwen (2) vs. Zoran Lerchbacher/Ben Ward

Dave Chisnall (7) vs. John Henderson

James Wade (6) vs. Darren Webster

Adrian Lewis (3) vs. Dennis Smith

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung