Vizemeister voerst auf Rang Zwei

Friedrichshafen siegt in Istanbul

SID
Dienstag, 03.12.2013 | 22:10 Uhr
Nach dem Sieg gegen Istanbul scheint das Erreichen der K.o-Runde durchaus möglich
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Der deutsche Vizemeister VfB Friedrichshafen darf in der Champions League weiter auf den Einzug in die Runde der besten Zwölf hoffen. Bei Galatasaray Istanbul setzte sich der Titelgewinner von 2007 mit 3:1 (25:19, 25:22, 23:25, 25:20) durch. Mit zwei Siegen aus vier Spielen schob sich der VfB in der Gruppe G zumindest vorerst auf Platz zwei vor.

Mit zwei Siegen aus vier Spielen schob sich der VfB in der Gruppe G zumindest vorerst auf Platz zwei vor. In der Königsklasse kommen die sieben Gruppenersten sowie die fünf besten Zweitplatzierten weiter.

Die nächste Partie bestreitet der VfB am 11. Dezember beim polnischen Vertreter Kedzierzyn Kozle Zaksa. "Bei den Bällen aus der Verteidigung haben wir viele gute Punkte gemacht. Wenn wir an das Niveau vom Anfang anknüpfen, dann haben wir auch in Polen eine Chance", sagte Trainer Stelian Moculescu. Das Hinspiel hatte Friedrichshafen 2:3 verloren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung