Robertson gewinnt die "Triple Crown"

SID
Montag, 09.12.2013 | 12:48 Uhr
Neil Robertson lief am Ende des Finals erst zur Höchstform auf
© getty
Advertisement
Delray Beach Open Men Single
Live
ATP Delray Beach: Tag 3
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Viertelfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Six Nations
Frankreich -
Italien
NBA
Timberwolves @ Rockets
Six Nations
Irland -
Wales
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Budapest Grand Prix Women Single
WTA Budapest: Halbfinale
Six Nations
Schottland -
England
NCAA Division I
Michigan @ Maryland
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
NCAA Division I
Wichita State @ SMU
King Of Kings
King of Kings 54
Pro14
Scarlets -
Ulster
NBA
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Budapest Grand Prix Women Single
WTA Budapest: Finale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
NBA
Pistons@Cavaliers
Tie Break Tens
Tie Break Tens -
New York (Frauen)

Australiens Billard-Star Neil Robertson hat als achter Spieler der Snooker-Geschichte die "Triple Crown" gewonnen. Der 31-Jährige aus Melbourne setzte sich im Finale der britischen Meisterschaft in York/England nach einem 1:5-Rückstand gegen Lokalmatador Mark Selby noch mit 10:7 durch.

Robertson gelang damit das seltene Kunststück, nach der WM und dem Masters auch das dritte große Turnier weltweit für sich zu entscheiden. Zudem bleibt Robertson die Nummer eins der Weltrangliste und sicherte sich die Siegprämie von 150.000 Pfund.

Mark Selby, der die britische Meisterschaft im vergangenen Jahr gewonnen hatte, durfte sich zumindest damit trösten, das 100. Maximum Break der Geschichte geschafft zu haben. Im Halbfinale gegen seinen Landsmann Ricky Walden holte er im siebten Frame die Maximal-Punktzahl 147. "Dabei habe ich nicht einmal fantastisch gespielt", hatte Selby nach seinem Coup erklärt, der mit einer Sonderprämie von 55.000 Pfund versüßt wurde.

Das Maximum Break ist im Snooker eine Seltenheit. Als erster schaffte der Engländer Steve Davies die 147 Punkte. Rekordler sind die Snooker-Legenden Ronnie O'Sullivan und Stephen Hendry mit jeweils elf Maximum Breaks.

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung