Darts-WM, 3.Tag

What a match! Chizzy ist raus

Von SPOX
Montag, 16.12.2013 | 08:08 Uhr
Es kann nur einen geben! Der Highlander bucht das Ticket für die nächste Runde
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Der dritte Tag der Darts-WM beginnt mit einem Paukenschlag. Dave Chisnall scheitert nach einem Fünf-Satz-Krimi an seinem Finish und John Henderson und muss die Segel streichen. Anders läuft der Abend für Raymond van Barneveld, der einen ungefährdeten Drei-Satz-Sieg einfährt.

John Henderson (SCO) - Dave Chisnall (ENG) - 3:2 (3:2, 3:0, 2:3, 0:3, 5:3)

Was für ein Start in den Abend! Chizzy und der Highlander liefern sich eine packende Partie, in der sich Chisnall nach einem Zwei-Satz-Rückstand eindrucksvoll zurückkämpft, dann aber im Finish scheitert und die Überraschung perfekt macht.

Chisnall hatte den deutlich besseren Average als der 41 Plätze schlechter platzierte Henderson, traf die Doppel aber einfach nicht. Am Ende des Abends nutze er nur elf seiner 37 Finish-Möglichkeiten.

Besser sein Gegenüber: Mehr als 50 Prozent seiner Darts trafen die entscheidenden Doppelfelder, finishte mit 122 und 132. Stark auch die Moral des Schotten, der die Ruhe behielt, auch nachdem Chizzy den Zwei-Satz-Rückstand aufgeholt hatte und das Momentum klar auf seiner Seite hatte.

Nachdem Chizzy im entscheidenden Satz erneut mehrfach verwarf, nutze Henderson seine erste Break-Chance und sorgte im folgenden Leg für die Entscheidung. Für den Weltranglistensiebten ist die WM damit schon an Tag drei vorbei.

Der SPOX-Favoritencheck zur Darts-WM

Colin Osborne (ENG) - Dennis Lindskjold (DEN) 4:1 Legs

So richtig kam keiner der beiden in das Match, schon im ersten Leg mussten beide die Doppel-Eins auschecken, bis zum Ende warteten die Fans beider Lager vergeblich darauf, einmal die 180 zu feiern.

Dank seines besseren Averages (89 zu 74) und einer guten Quote auf die Doppel (44 Prozent) fuhr Osborne, der zuvor Edward Santos ausschaltete, einen verdienten Vorrunden-Sieg ein.

Raymond van Barneveld (NED) - Jamie Lewis (WAL) 3:0 (3:1, 3:1, 3:1)

Locker, leicht und luftig in die nächste Runde - So lässt sich van Barnevelds Abend beschreiben. Der Niederländer hatte keine Schwierigkeiten mit Jamie Lewis und beherrschte das Match nach Belieben.

Lewis scorete gut, verwarf im Finish aber viel zu oft und viel zu deutlich. Mit einem 14-Darter schnappte sich Barney das Break und den ersten Satz. Eine 180 zum perfekten Zeitpunkt gefolgt von einem 84er Zwei-Dart-Finish hielten den jungen Waliser im zweiten Satz im Spiel - bis van Barnefeld seinerseits eine 141 auswarf und erneut breakte.

Brendan Dolan (NIR) - Osborne (ENG) 3:0 (3:1, 3:2, 3:1)

Jamie Caven (ENG) - Jelle Klaasen (NED) 3:1 (3:0, 3:0, 0:3, 3:1)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung