Dienstag, 26.11.2013

Auf dem Hawkesbury River

Sarah Teelow erliegt Sturzverletzungen

Die australische Wasserski-Weltmeisterin Sarah Teelow ist infolge eines Sturzes ums Leben gekommen.

Wasserski: Über die Ursache des Sturzes ist noch nichts bekannt
© getty
Wasserski: Über die Ursache des Sturzes ist noch nichts bekannt

Die 21-Jährige war am Sonntag bei einem Hochgeschwindigkeitsrennen auf dem Hawkesbury River im Norden Sydneys aus den Skiern gerissen worden und hatte schwere Kopf- sowie Rückenverletzungen erlitten. Teelow, die im September die Formel-2-Weltmeisterschaft gewonnen hatte, verstarb am Montagabend in einem Krankenhaus. Wie Offizielle des australischen Wasserski-Verbandes am Dienstag mitteilten, sei über die Ursache des Sturzes noch nichts bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Budapest hat seine Bewerbung für Olympia 2024 zurückgezogen

Budapest zieht Bewerbung um Olympische Spiele 2024 zurück

Köster steht vor Seiner Rückkehr vom kreuzbandriss

Windsurfer Köster meldet sich nach Kreuzbandriss zurück

An den Special Olympics werden rund 4000 Athleten teilnehmen

Special Olympics 2018 in Kiel


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.