Live-Übertragung bei Ankunft in Oslo

Begeisterung bei Carlsen-Rückkehr

SID
Mittwoch, 27.11.2013 | 15:05 Uhr
Magnus Carlsen ist in Norwegen ein populäres Sport-Idol
© getty
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Schach-Weltmeister Magnus Carlsen ist bei seiner Rückkehr nach Norwegen begeistert empfangen worden. Mehr als 100 Menschen, darunter Dutzende Kamerateams und Fotografen, warteten auf den 22-Jährigen bei dessen Ankunft am Osloer Flughafen Gardermoen und bejubelten das neue Sport-Idol.

Der staatliche TV-Sender "NRK 1" übertrug die Ankunft im Rahmen einer Sondersendung live im Fernsehen. Die Flughafenfeuerwehr hatte zuvor die Maschine der Qatar Airways bei ihrer Landung um 13.23 Uhr mit einem Spalier aus Wasserfontänen begrüßt.

Der gut gelaunte Carlsen bekam gleich mehrere Blumensträuße überreicht und gab direkt Interviews. "Es ist schön, dass so viele Menschen gekommen sind", sagte er: "Ich freue mich darauf, nach dem langen Flug etwas zu schlafen und auszuruhen."

Am vergangenen Freitag hatte Carlsen mit einem Remis zum 6,5:3,5-Endstand den Inder Viswanathan Anand als Schach-Weltmeister abgelöst. Schon das gesamte Duell hatte in Norwegen einen wahren Schach-Boom ausgelöst. Die Live-Übertragungen im Fernsehen erreichten teilweise einen Marktanteil von über 40 Prozent. "Ich habe einiges mitverfolgt. Es ist einfacher, alles zu lesen, was geschrieben wird, wenn es gut läuft", sagte Carlsen.

Carlsen: Ohne Freundin unschlagbar

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung