Dienstag, 05.11.2013

Nach Goldmedaille in Alicante

Hiltrop als Weltbehindertensportlerin?

Die 21 Jahre alte Natascha Hiltrop ist nach ihrer Goldmedaille bei den Schieß-Weltmeisterschaften in Alicante als Weltbehindertensportlerin des Monats Oktober nominiert worden.

Hiltrop ging auch bei den Olympischen Spielen 2012 in London an den Start
© getty
Hiltrop ging auch bei den Olympischen Spielen 2012 in London an den Start

Das Internationale Paralympische Komitee (IPC) berief die inkomplett querschnittsgelähmte Athletin aus Heringen in die sechsköpfige Vorauswahl, aus der User der offiziellen IPC-Seite bis zum 12. November ihren Favoriten wählen können.

Nominiert sind neben Hiltrop Robert Davies (Großbritannien/Tischtennis), Panfeng Feng (China/Tischtennis), Witsanu Huadpradit (Thailand/Boccia), Jonas Jacobsson (Schweden/Schießen) und Seun-Hwan Jung (Südkorea/Sledgehockey).

Das könnte Sie auch interessieren
Tai Cheau Xuen hatte mit ihrer Klage gegen das Urteil des CAS keinen Erfolg

CAS weist Tai-Protest gegen Doping-Urteil ab

Sabine Bischoff gewann 1984 im Team die erste Goldmedaille für den deutschen Fechtsport

Trauer um Fecht-Olympiasiegerin Bischoff

Das IOC in Lausanne dürfte sich über seltene Post wundern: eine Goldmedaille von 1996

Ringer-Olympiasieger gibt Medaille zurück


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.