Samstag, 30.11.2013

Hockey, World-League-Finalturnier in Tucuman

Frauen gehen zum Auftakt unter

Die deutschen Hockey-Frauen sind zum Auftakt des World-League-Finalturniers im argentinischen Tucumán böse unter die Räder gekommen. Der Europameister musste sich dem Erzrivalen und Olympiasieger Niederlande mit 0:6 (0:1) geschlagen geben.

Fanny Rinne kann nach der verherrenden Niederlage jeden Zuspruch brauchen
© getty
Fanny Rinne kann nach der verherrenden Niederlage jeden Zuspruch brauchen

Damit ist die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes vorerst Tabellenletzter der Gruppe A.

"Die Basis war heute nicht gut. Holland hat verdient gewonnen, da braucht man nicht dran herum zu reden. Die Höhe ist da völlig egal", sagte Bundestrainer Jamilon Mülders: "Wenn wir nicht voll dagegen halten, dann kann es so ausgehen."

Nächstes Spiel gegen Südkorea

Am Sonntag trifft die deutsche Mannschaft auf Südkorea, am Dienstag kommt es im letzten Vorrundenspiel zur Neuauflage des EM-Finales gegen England. Die Britinnen setzten sich in ihrem ersten Spiel mit 6:2 (1:2) gegen Südkorea durch.

Nach der Gruppenphase spielt das DHB-Team entsprechend seiner Platzierung im Viertelfinale gegen ein Team der Gruppe B, in der neben Weltmeister Argentinien auch Neuseeland, Australien sowie China vertreten sind. Das Turnier hat sportlich nur wenig Bedeutung, da das DHB-Team bereits für die WM 2014 in Den Haag qualifiziert ist.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.