Windsurf-Ikone kehrt zurück

Naish geht in Maui an den Start

SID
Mittwoch, 23.10.2013 | 16:25 Uhr
Robby Naish will sich beim Weltcup in Maui mit den jungen Surfern messen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DiLive
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
DiLive
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Windsurf-Ikone Robby Naish feiert bei dem Donnerstag beginnenden Weltcup auf seiner Heimatinsel Maui (Hawaii) eine spektakuläre Rückkehr.

Bei dem Wettkampf bis zum 6. November am Strand von Ho'okipa ist auch ein direktes Duell des 24-maligen Weltmeisters mit dem deutschen Superstar Philip Köster möglich.

"Bevor irgendjemand zu aufgeregt wird: Dies ist kein Comeback, es ist nur die Möglichkeit, mich etwas herauszufordern und mich vor meiner Haustür mit den Besten der Welt zu messen", sagte der 50-Jährige: "In letzter Zeit habe ich viel trainiert und möchte sehen, ob ich mit den jungen Leuten noch mithalten kann."

Naish ist der mit Abstand populärste Surfer der Geschichte. 1976 holte er mit 13 Jahren auf den Bahamas seinen ersten WM-Titel. 2001 zog er sich aus dem aktiven Sport zurück. Auf Hawaii rückt Naish mit einer Champions-Wildcard direkt ins Hauptfeld vor. Sein Auftritt soll eine einmalige Rückkehr in den Weltcup-Zirkus sein.

Alle Mehrsport-News auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung