Tischtennis-EM in Österreich

Shan mit Sieg gegen Han ins Finale

SID
Sonntag, 13.10.2013 | 13:15 Uhr
Shan Xiaona zieht nach dem Halbfinalsieg über Han Ying ins Finale der Tischtennis-EM ein
© getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Im Duell zweier Mannschafts-Europameisterinnen hat sich Shan Xiaona gegen Han Ying durchgesetzt und das Finale im Damen-Einzel bei der Tischtennis-EM erreicht.

Die 30 Jahre alte Berlinerin Shan hatte gegen Abwehrspezialistin Han vom polnischen Klub KTS Tarnobrzeg nur wenig Mühe und setzte sich in 48 Minuten mit 4:1 (12:10, 11:5, 11:8, 7:11, 11:6) durch. Xiaona trifft im Finale auf die Schwedin Fen Li, die sich gegen die Portugiesin Yu Fu mit 4:2 durchsetzte.

Bislang gab es im Damen-Einzel viermal Gold für den Deutschen Tischtennis-Bund: 1962 durch Agnes Simon, 1996 durch Nicole Struse, 2000 durch Qianhong Gotsch sowie 2009 durch Jiaduo Wu. Zudem stand 2011 Irene Ivancan im Endspiel.

Der DTTB feiert in Schwechat auf jeden Fall seine bislang erfolgreichste EM. Beide Mannschaften hatten Gold gewonnen, zudem stehen sich im Endspiel des Damen-Doppels zwei deutsche Paarungen gegenüber. Die beste EM für den DTTB war vorher 2010 im tschechischen Ostrau (3-1-1).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung