Sonntag, 13.10.2013

Tischtennis-EM in Österreich

Shan mit Sieg gegen Han ins Finale

Im Duell zweier Mannschafts-Europameisterinnen hat sich Shan Xiaona gegen Han Ying durchgesetzt und das Finale im Damen-Einzel bei der Tischtennis-EM erreicht.

Shan Xiaona zieht nach dem Halbfinalsieg über Han Ying ins Finale der Tischtennis-EM ein
© getty
Shan Xiaona zieht nach dem Halbfinalsieg über Han Ying ins Finale der Tischtennis-EM ein

Die 30 Jahre alte Berlinerin Shan hatte gegen Abwehrspezialistin Han vom polnischen Klub KTS Tarnobrzeg nur wenig Mühe und setzte sich in 48 Minuten mit 4:1 (12:10, 11:5, 11:8, 7:11, 11:6) durch. Xiaona trifft im Finale auf die Schwedin Fen Li, die sich gegen die Portugiesin Yu Fu mit 4:2 durchsetzte.

Bislang gab es im Damen-Einzel viermal Gold für den Deutschen Tischtennis-Bund: 1962 durch Agnes Simon, 1996 durch Nicole Struse, 2000 durch Qianhong Gotsch sowie 2009 durch Jiaduo Wu. Zudem stand 2011 Irene Ivancan im Endspiel.

Der DTTB feiert in Schwechat auf jeden Fall seine bislang erfolgreichste EM. Beide Mannschaften hatten Gold gewonnen, zudem stehen sich im Endspiel des Damen-Doppels zwei deutsche Paarungen gegenüber. Die beste EM für den DTTB war vorher 2010 im tschechischen Ostrau (3-1-1).

Das könnte Sie auch interessieren
Eva Rösken belegte in Neu Delhi den dritten Platz

Schützen-Weltcup in Neu Delhi: Rösken Dritte mit dem Sportgewehr

Ein GPS-Sender soll den Anti-Doping-Kampf erleichtern

Anti-Doping-Kampf: GPS-Sender als Alternative zum Meldesystem ADAMS

Lena Schöneborn ist der Saisonauftakt in Los Angeles geglückt

Moderner Fünfkampf: Schöneborn gewinnt Weltcup-Auftakt


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.