Donnerstag, 24.10.2013

Badminton, French Open

Schenk und Schnaase draussen

Deutschlands beste Badmintonspielerin Juliane Schenk ist bei den French Open in Paris bereits im Achtelfinale ausgeschieden.

Vergeblich gestreckt: Juliane Schenk ist bei den French Open in Paris ausgeschieden
© getty
Vergeblich gestreckt: Juliane Schenk ist bei den French Open in Paris ausgeschieden

Die Weltranglisten-Dritte unterlag in ihrem zweiten Spiel der Japanerin Minatsu Mitani in nur 39 Minuten mit 18:21, 14:21. Keine Chance hatte auch Karin Schnaase im Duell mit der Weltranglistenzweiten Ratchanok Intanon aus Thailand. Nach 40 Minuten musste sich die Mannschafts-Europameisterin mit 16:21, 13:21 geschlagen geben.

Nachdem am Mittwoch bereits Europameister Marc Zwiebler im Herreneinzel bereits in der ersten Runde ausgeschieden war, sind in Paris keine Deutschen mehr vertreten.

Das könnte Sie auch interessieren
Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet

Andrea Magro wurde als Fecht-Bundestrainer entlassen

Streit um Bundestrainer Magro: DOSB schaltet sich ein


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.