10. Dezember offizielle Amtsübernahme

Bach kostet IOC täglich 2000 Dollar

SID
Donnerstag, 26.09.2013 | 12:47 Uhr
Sein Amt verschlingt mehr Geld als je zuvor: Thomas Bach
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Der neue Präsident Thomas Bach wird das Internationale Olympische Komitee womöglich täglich rund 2000 Dollar kosten.

Dies geht aus einer Aufstellung des Internet-Portals "insidethegames" hervor. Demnach beliefen sich die Aufwendungen für Bachs Vorgänger Jacques Rogge im Jahr 2012 auf 709.000 Dollar, 2011 sogar auf 751.000 Dollar.

Gegenüber den Kosten von 597.000 Dollar für 2010 ist dies eine gewaltige Steigerung von rund 25 Prozent. Dies ist weitgehend auf Währungsverluste zurückzuführen. Diesen Effekt ausgenommen, soll die reale Erhöhung rund sieben Prozent betragen haben.

Thomas Bach wird wie auch seine Vorgänger das Präsidentenamt im IOC ehrenamtlich ausüben. Ihm werden lediglich Aufwandsentschädigungen in unbekannter Höhe zuteil. Bach, der am 10. September auf der IOC-Session in Buenos Aires zum neunten IOC-Präsidenten gewählt worden war, wohnt inzwischen im Hotel Palace in Lausanne, sucht aber gemeinsam mit Ehefrau Claudia ein Domizil am Genfer See. Seine offizielle Amtsübergabe ist für den 10. Dezember im benachbarten Olympischen Museum geplant.

SPOX goes Tumblr! Werde SPOX-Insider und wirf regelmäßig einen Blick hinter die Kulissen der Redaktion.

Fecht-Olympiasieger Bach wird den Aufsichtsratsvorsitz der Weinig GmbH in seiner Heimatstadt Tauberbischofsheim, Weltmarktführer in der Herstellung von Holzbearbeitungsgeräten, behalten. Gut ein Dutzend weitere Ämter und Positionen in drei Unternehmen und verschiedenen Organisationen räumte er jedoch.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung