Finale verpatzt: Triathletin Haug verpasst Titel

SID
Samstag, 14.09.2013 | 14:22 Uhr
Anne Haug enttäuschte beim Finale in London
© getty
Advertisement
Internationaux de Strasbourg Women Single
Live
WTA Straßburg: Finale
Pro14
Live
Leinster -
Scarlets
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 6)
Liga ACB
Real Madrid -
Teneriffa (Spiel 1)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien

Triathletin Anne Haug hat die Chance verpasst, als erste Deutsche den WM-Titel zu gewinnen. Beim Saisonfinale am Samstag in London belegte die 30-Jährige nur den 35. Platz.

Beim Saisonfinale am Samstag in London belegte die 30-Jährige aus Bayreuth nur den 35. Platz und wurde damit in der Endabrechnung Dritte. Den Titel holte die Waliserin Non Stanford, die auch das Saisonfinale auf der Olympia-Strecke von 2012 gewann.

Haug hatte bereits nach den 1,5 Kilometern Schwimmen zum Auftakt keine Chance mehr, in die Titelentscheidung einzugreifen. Als Letzte nahm sie die 40 km lange Radstrecke in Angriff, landete aber nur noch unter "ferner liefen".

Der WM-Titel bei den Männern wird am Sonntag (14.30 Uhr) vergeben. Die besten Aussichten hat Olympiasieger Alistair Brownlee mit 3140 Punkten vor seinem den Titel verteidigenden Bruder Jonathan (3085). Drei der vergangenen vier WM-Titel waren an die Brownlees gegangen.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung