0:3-Niederlage gegen Iran

Weltliga: DVV-Herren verspielen Finalteilnahme

SID
Freitag, 12.07.2013 | 20:56 Uhr
DVV-Trainer Vital Heynen kann es nicht glauben: Deutschland hat das Finale verpasst
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Die deutschen Volleyballer haben die letzte Chance auf ihre zweite Teilnahme an der Finalrunde der Weltliga verspielt. Das Team von Trainer Vital Heynen unterlag am Freitagabend im vorletzten Gruppenspiel im Iran mit 0:3 (19:25, 18:25, 20:25) und hat nun keine Möglichkeit mehr, einen der ersten beiden Plätze in Gruppe B zu erreichen.

Am Samstag (18.30 Uhr) steigt erneut in Teheran das nun bedeutungslose letzte Vorrundenspiel. "Der Iran hat heute sein absolut bestes Spiel in der Weltliga gemacht, leider gegen uns. Wir haben am gesamten Spiel nicht teilgenommen, und unser Team ist zu jung, um aus solchen Schwierigkeiten herauszukommen", sagte Heynen.

Kapitän Jochen Schöps relativierte die Niederlage. "Die Finalrunde war nie unser Ziel, wir wollten wie das iranische Team viel lernen", sagte der 29-Jährige.

DVV: Platz drei möglich

Die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) hätte zum Abschluss mindestens zwei 3:1-Siege benötigt, um wie im Vorjahr überraschend die Finalrunde zu erreichen. In Gruppe B haben sich stattdessen nun Italien und Olympiasieger Russland für die Endrunde in Mar de Plata/Argentinien (17. bis 21. Juli) qualifiziert.

Das DVV-Team liegt in der Sechsergruppe B zwischenzeitlich auf Rang fünf, kann mit einem klaren Sieg am Samstag aber noch den dritten Rang zum Abschluss erreichen.

Neben Argentinien, das als Gastgeber automatisch qualifiziert ist, stehen auch Brasilien und Kanada bereits als Teilnehmer der Endrunde fest.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung