Knapper Erfolg gegen Chartres

Ovtcharov verteidigt Champions-League Titel

SID
Freitag, 26.04.2013 | 18:54 Uhr
Beim dritten Champions-League-Titel des 24-Jährigen kam es letztendlich auf die Punktedifferenz an
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Der deutsche Tischtennis-Nationalspieler Dimitrij Ovtcharov hat mit seinem russischen Klub Fakel Orenburg denkbar knapp den Titel in der Champions League verteidigt.

Orenburg unterlag im Final-Rückspiel gegen den französischen Topklub Chartres ASTT mit 1:3. Nach dem 3:1-Sieg im Hinspiel in Frankreich sicherten sich die Russen damit jedoch nach Punkten den insgesamt zweiten Triumph in der Königsklasse. Nach Sätzen stand es 16:16, mit 316:310 hatte Orenburg letztlich knapp die Nase vorn.

Für den Olympiadritten Ovtcharov war es bei seiner fünften Champions-League-Finalteilnahme in Folge der dritte Gesamtsieg. 2009 hatte der Weltranglistensiebte mit Borussia Düsseldorf und Timo Boll den Titel geholt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung