Sprung aufs Podest verpasst

Nguyen beim Weltcup-Finale auf Rang sechs

SID
Sonntag, 07.04.2013 | 14:19 Uhr
Marcel Nguyen stand bereits vor dem Weltcup-Finale als Gesamtsieger fest
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Der Olympiazweite Marcel Nguyen hat beim Weltcup-Finale der Turner in Tokio den Sprung aufs Podest verpasst.

Der Münchner, der bereits vor dem Wettbewerb als Gesamtsieger feststand und sich unter anderem in Tokio auf die Europameisterschaften in Moskau (17. bis 21. April) vorbereitete, musste sich mit 87,275 Zählern nach Fehlern an Barren und Reck mit dem sechsten Rang begnügen. Es siegte der Ukrainer Oleg Wernjajew mit 90,375 Punkten.

"Ich hatte nichts mehr zu verlieren und habe voll auf Angriff geturnt", sagte der 25-jährige Nguyen. Die Patzer konnte er nach einem fehlerfreien Auftritt am Samstag verschmerzen: "Besser hier der Fehler am Barren als bei der EM in Moskau." Am Barren musste Nguyen beim Tsukahara-Abgang mit den Händen aufgreifen, am Reck unterlief ihm ein Sturz beim Kovacs-Salto.

Bei den Frauen siegte in Abwesenheit von Vize-Europameisterin Elisabeth Seitz (Mannheim), die ebenfalls vorzeitig als Weltcupsiegerin feststand und sich daher auf ihre Abiturprüfungen vorbereitete, Lokalmatadorin Asuka Teramoto (56,825 Punkte).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung