Europameisterschaften in Moskau

Hambüchen mit Übung am Reck auf Finalkurs

SID
Mittwoch, 17.04.2013 | 17:36 Uhr
Dank einer klasse Vorstellung am Reck ist Fabian Hambüchen auf Kurs Richtung Finale in Moskau
© getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Tag 2 -
Session 1
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
German Darts Masters
German Darts Masters: Tag 2 -
Session 2
European Rugby Champions Cup
Saracens -
Ospreys
European Challenge Cup
Stade Francais -
London Irish
NBA
Warriors @ Grizzlies
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 1
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
NBA
Warriors @ Mavericks
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
European Championship
European Darts Championship: Tag 1
NBA
Celtics @ Bucks
NHL
Stars @ Oilers
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 1
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Munster
Premiership
Sale -
Exeter
NBA
Thunder @ Timberwolves
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 3
NBA
Cavaliers @ Pelicans
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
Premiership
Bath – Gloucester
ACB
Valencia -
Gran Canaria
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
Champions Hockey League
Mannheim -
Brynäs
Champions Hockey League
Bern -
München
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth

Mit einer Sicherheitsübung hat Fabian Hambüchen am Reck zum Auftakt der Kunstturn-Europameisterschaften in Moskau die Weichen Richtung Finale gestellt.

Nach dem zweiten von drei Durchgängen nimmt der Olympia-Zweite am Königsgerät mit 14,800 Punkten Rang zwei hinter dem Kroaten Marijo Moznic (15,008) ein.

Probleme beim sogenannten Adler verhinderten eine noch bessere Bewertung des Ex-Weltmeisters aus Wetzlar, der mit seiner Übung aber die Entscheidung der besten acht Athleten am Sonntag erreichen sollte. Beim Sprung verhinderte ein zu niedriger Schwierigkeitsgrad die Final-Teilnahme am Samstag.

Olympiasieger macht Praktikum im Krankenhaus

"Dank meiner Routine habe ich mich ganz gut retten können. Ich sehe das locker, im Finale fangen ja alle wieder bei null Punkten an", sagte der 25-Jährige, den sein Schnitzer 0,4 Zähler gekostet hatte. Hambüchen hat zudem das Glück, dass Olympiasieger Epke Zonderland aus den Niederlanden aus beruflichen Gründen (Praktikum im Krankenhaus) fehlt.

Andreas Toba, der als einziger deutscher Athlet in der russischen Hauptstadt einen kompletten Sechskampf absolviert, hatte keine Probleme, sich praktisch schon vorzeitig für die Mehrkampf-Entscheidung am Freitag (11.00 Uhr) zu qualifizieren. Dennoch blieb der 22-Jährige Hannoveraner als Elfter des Zwischenklassements (83,723) unter seinen Möglichkeiten, nur ein gelungener Kasamatsu beim Sprung ragte heraus.

Begonnen hatte der Wettkampf für Hambüchen im Olimpiski Sportkomplex mit einem schnellen Absteiger schon beim Angang am Seitpferd. An diesem Gerät hatte der Hesse sich ohnehin keine Chancen auf das Erreichen des Finales ausgerechnet.

Ein gefährlicher Rivale von Barren-Europameister Marcel Nguyen (Unterhaching) verpasste die Entscheidung an diesem Gerät. Ex-Weltmeister Mitja Petkovsek aus Slowenien konnte seinen Abgang nicht stehen und fiel entscheidend zurück. Der Olympia-Zweite Nguyen musste erst am späten Nachmittag im dritten und letzten Qualifikations-Durchgang an die Geräte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung