Montag, 04.03.2013

Nach Unfall bei Olympia

Steiner lässt Fortsetzung der Karriere offen

Olympiasieger Matthias Steiner lässt weiterhin offen, ob er seine Gewichtheber-Karriere fortsetzt.

Olympia 2012: Matthias Steiner fiel beim Reißen die 196-Kilo schwere Hantel ins Genick
© Getty
Olympia 2012: Matthias Steiner fiel beim Reißen die 196-Kilo schwere Hantel ins Genick

"Er spürte noch bis in den Januar hinein Schmerzen in der Brust. Matthias will jetzt sehen, ob es reicht, wieder international anzugreifen", sagte Steiners Ehefrau Inge.

Bei den Olympischen Spielen in London war Steiner die Hantel mit 196 Kilogramm ins Genick gefallen. Danach hatte er eine Pause eingelegt und seine Teilnahme an der EM in Valencia (8. bis 18. April) abgesagt. Im Oktober findet die WM in Warschau statt.

Eigene Firma gegründet

Gemeinsam mit seiner Frau hat der 30-Jährige derweil die STEINERtainment GmbH gegründet. Beide trennten sich Ende Februar von ihrem jeweiligen Management und kümmern sich fortan in Eigenregie mit ihrer Firma um die Bereiche TV-Moderation, Werbung, Eventmoderation, Vorträge und Coaching.

"Es wird eine Herausforderung, Gewichtheben, Firma und Familie unter einen Hut zu bringen, aber ich freue mich riesig auf diese neue Aufgabe", sagte der zweifache Familienvater Steiner.


Diskutieren Drucken Startseite
Sport-Mix
Lieber User,
diese Videos sind in Deinem Land nicht verfügbar.
714b07fa-5630-44dd-8b22-454998ddeaa7
/de/video/videoplayer.html
140oxpco0w7ha1uu8yk5ezk954
13723
Trend

Wer gewinnt den Fed Cup 2014?

Deutschland
Tschechien

Olympiasieger Matthias Steiner lässt weiterhin offen, ob er seine Gewichtheber-Karriere fortsetzt.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.
Partner: mediasports
Seite bookmarken bei: