Eintracht Hannover erhält Auszeichnung

Gauck übergibt "Stern des Sports"

SID
Dienstag, 29.01.2013 | 15:05 Uhr
Bundespräsident Joachim Gauck hat in Berlin den "Großen Stern des Sports" übergeben
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Bundespräsident Joachim Gauck hat in Berlin den mit 10.000 Euro dortierten "Großen Stern des Sports" in Gold an den Sport-Verein Eintracht Hannover übergeben.

Der Klub aus der niedersächsischen Landeshauptstadt hat Sport- und Bewegungsangebote entwickelt, die sich gezielt an depressiv veranlagte Menschen richten.

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) ehrt mit der Vergabe der "Sterne des Sports" in Kooperation mit den Deutschen Volks- und Raiffeisenbanken seit 2004 soziale Verdienste der über 91.000 Sportvereine in Deutschland. 2500 Klubs haben sich an dem Wettbewerb beteiligt, 18 Vereine wurden ausgezeichnet.

"Schulterklopfen mehr wert als virtueller Follower"

"Die Sterne des Sports stehen für die große Vielfalt des organisierten Sports und die Bereitschaft der Vereine, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen", sagte DOSB-Präsident Thomas Bach und meinte zur aktuellen gesellschaftlichen Bedeutung des Sports: "Es gibt einen Trend, dass Menschen erkennen, dass ein Schulterklopfen eines Mannschaftskameraden mehr wert ist, als ein 'I like you' von einem virtuellen Follower."

Der FV Blau-Weiss Spandau 1903 e.V. aus Berlin schaffte es auf den zweiten Platz und erhielt ein Preisgeld von 7500 Euro. Der Fußballverein fördert Jugendliche mit Migrationshintergrund. Den mit 5000 Euro dotierten dritten Platz belegte der BSV AOK Leipzig e.V., der vor allem älteren Migrantinnen und Migranten einen Zugang zur Bewegung ermöglicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung