Sonstiges

Russischer Volleyball-Nationalcoach tritt zurück

SID
Trotz Olympiasieg: Russlands Nationalcoach Wladimir Alekno ist zurückgetreten
© Getty

Knapp vier Monate nach dem Olympiasieg von London ist Wladimir Alekno als Nationaltrainer der russischen Volleyball-Männer zurückgetreten.

Die Doppelbelastung als Coach des Klubs Zenit Kasan sei ihm zu anstrengend geworden, sagte der 46-Jährige. "Ich kann diesen Stress nicht mehr ertragen. Ich werde mich auf Zenit konzentrieren", sagte Alekno. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung