Sonstiges

Moritz Fürste zum Welthockeyspieler gewählt

SID
Hier überreicht FIH-Präsident Leandro Negre die Auszeichnung an Moritz Fürste (l.) in Melbourne
© Getty

Moritz Fürste und Florian Fuchs sind vom Hockeyweltverband FIH als beste Spieler des Jahres 2012 ausgezeichnet worden. FIH-Präsident Leandro Negre überreichte Fürste die Auszeichnung zum Welthockeyspieler am Samstag bei der Champions Trophy in Melbourne.

Beide Hamburger sind im August mit dem Nationalteam in London Olympiasieger geworden. Mit ihrem Heimatclub Uhlenhorster HC hatten sie im Mai auch die Euro Hockey League gewonnen. Jonas Swiatek nahm den Nachwuchspreis für den besten U21-Spieler stellvertretend für seinen nicht anwesenden Clubkollegen Fuchs entgegen.

"Ich bin absolut überwältigt. Der Preis geht an jeden einzelnen, mit dem ich in diesem Jahr zusammengespielt habe", sagte Fürste. Seit diesem Sommer läuft der 203-malige Nationalspieler für den spanischen Pokalsieger Club de Campo Madrid auf.

Erst der dritte Deutsche

Bundestrainer Markus Weise meinte stolz: "Super! Das ist eine tolle Anerkennung und freut mich sehr." Der 28-jährige Fürste ist nach Michael Green (2002) und Florian Kunz (2001) erst der dritte Deutsche, der die prestigeträchtige Auszeichnung bekommt.

Ebenfalls nominiert gewesen war Olympiasieger Tobias Hauke, der 2010 bereits den Nachwuchspreis erhalten hatte.

Die olympischen Entscheidungen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung