Sonstiges

Hockey-Herren bezwingen Indien

SID
Tobias Matania (2.v.r.) bejubelt einen seiner Treffer gegen Indien
© Getty

Die deutschen Hockey-Herren haben die Gruppenphase bei der Champions Trophy in Melbourne als Zweite beendet. Das stark verjüngte Team gewann am Dienstag sein drittes Gruppenspiel mit 3:2 (1:1) gegen Indien.

Mann des Spiels war der Mülheimer Tobias Matania, der mit einem Doppelschlag (56./58. Minute) aus dem 1:2-Rückstand eine 3:2-Führung machte. Die zuvor noch unbesiegten Inder waren durch Gurwinder Singh Chandi (5.) früh in Führung gegangen.

Olympiasieger Oliver Korn (13.) hatte zum zwischenzeitlichen 1:1 ausgeglichen, ehe Nithin Thimmaiah (40.) per Strafecke zum 2:1 für Indien traf. Der Viertelfinalgegner der deutschen Mannschaft wird erst im Duell zwischen Australien und Pakistan ermittelt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung