Sonstiges

Nevin Spence stirbt bei tragischem Unfall

SID
Rugbyspieler Nevin Spence starb bei einem Unfall
© Getty

Der nordirische Rugbyspieler Nevin Spence und zwei Familienangehörige sind bei einem tragischen Unfall zu Tode gekommen.

Wie ein Sprecher des nordirischen Rugby-Verbandes mitteilte, fielen der 22 Jahre alte Nevin, sein Bruder und deren Vater in eine Jauchegrube, wo sie von Rettungskräften nur noch tot geborgen werden konnten. Einzig seine Schwester überlebte den Vorfall und befindet sich zur Zeit noch im Krankenhaus. Nähere Umstände sind bisher nicht bekannt.

Spence spielte elf Mal für das nordirische U20-Rugby-Nationalteam und erreichte mit dem Ulster Rugby-Klub in der vergangenen Saison das Finale des europäischen "Heineken-Pokals".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung