Hockey-Spielerinnen beenden Olympia-Test mit einem Erfolg

London Cup: Damen demontieren Südafrika

SID
Sonntag, 10.06.2012 | 20:50 Uhr
Gegen Südafriker konnten die deutschen Hockeyspielerinnen überzeugen
© Getty
Advertisement
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Beim London Cup haben die deutschen Hockeydamen Südafrika deutlich besiegt. Der gelungene Abschluss des Vorbereitungsturniers auf die Olympischen Spiele dürfte Optimismus wecken.

Die deutschen Hockeyfrauen haben das Spiel um Platz drei beim London Cup mit 6:2 (2:1) gegen Südafrika gewonnen.

Natascha Keller (8.), Christina Hillmann (18.), Julia Müller (39.), Janine Beermann (39., 47.) und Katharina Otte (62.) schossen die Tore für das deutsche Team. Die Gegentreffer fielen in der 11. und der 67. Minute.

"Das war ein gelungener Abschluss, wir haben uns in der Spielkontrolle verbessert und weniger Fehler gemacht", sagte Co-Trainer Kais al Saadi.

Halbfinalpleite gegen Australien

Am Samstag hatte die Mannschaft durch eine 2:3 (1:0)-Niederlage gegen Australien das Finale verpasst. Dort gewann die Niederlande gegen das Team aus Down Under 4:1 (1:0).

Am Dienstag und am Mittwoch wird es im Rahmen des Lehrganges in London noch zwei Länderspiele gegen Australien geben. Danach will Bundestrainer Michael Behrmann vier Spielerinnen des Aufgebots streichen und seinen endgültigen Kader für die Olympischen Spiele benennen. 16 plus zwei Spieler auf Abruf sind bei Olympia zugelassen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung