Samstag, 09.06.2012

Olympiasieger ist bei interner Ausscheidung noch nicht in Form

Matthias Steiner fehlen 30 Kilo

Neben Matthias Steiner werden Almir Velagic und Jürgen Spieß vom Gewichtheber-Verband zu den Sommerspielen nach London geschickt. Steiners Leistung reicht aber noch nicht.

Matthias Steiners Leistungen reichen noch nicht für den angestrebten Olympiasieg
© spox
Matthias Steiners Leistungen reichen noch nicht für den angestrebten Olympiasieg

Matthias Steiner wirkt entspannt. Obwohl ihm die Zeit davonläuft und er genau weiß, dass ihm noch einiges fehlt, um am 7. August bei den Olympischen Spielen in London konkurrenzfähig zu sein und sich den Traum von einer weiteren Medaille in der Königsdisziplin des Gewichthebens zu sichern. Um genau zu sein: gut und gerne 25 bis 30 Kilogramm fehlen.

Auch der verbandsinterne Kampf des Bundesverbandes Deutscher Gewichtheber um die Olympiastartplätze am Samstag in Heidelberg ist nur eine Zwischenstation. Seinen Startplatz für Olympia hat der 29-Jährige praktisch sicher, seine Bestleistung kann er noch nicht bringen.

Der Rückstand, den Steiner, der nach einer Knieoperation erst Anfang des Jahres wieder ernsthaft mit dem Gewichtheben begann, auf die internationale Konkurrenz ist noch groß.

Sechs bis sieben Heber haben bislang zwischen 450 und 460 Kilogramm zu Buche stehen, Steiners Saisonbestmarke von den Europameisterschaften in Antalya beträgt 424 Kilogramm. Eine Leistung, mit der man in London "keinen Blumentopf gewinnen" wird, ist sich Steiner mit seinem Cheftrainer Frank Mantek einig.

Alles für Olympia

Am 7. August betreten die "dicken Männer", wie Cheftrainer und Sportdirektor Frank Mantek die Superschwergewichtler bezeichnet, die Bühne des "ExCel Exhibition Centre" und nicht nur die 7.000 Zuschauer, die dort live dabei sind, wollen der Krönung des stärksten Mannes der Welt beiwohnen. "Da schaut die ganze Welt zu", so Mantek und erinnert sich an diesen magischen Moment in Peking, als ein "No Name" die Gewichtheberwelt aus den Angeln hob und Olympiasieger wurde.

Gold-Jubel von Matthias Steiner
Matthias Steiner widmet seine Goldmedaille seiner verstorbenen Frau
© Getty
1/16
Matthias Steiner widmet seine Goldmedaille seiner verstorbenen Frau
/de/sport/diashows/0808/Olympia/gold-steiner/gold-steiner.html
Zuvor hatte der Superschwergewichtler insgesamt 461 kg bewältigt
© Getty
2/16
Zuvor hatte der Superschwergewichtler insgesamt 461 kg bewältigt
/de/sport/diashows/0808/Olympia/gold-steiner/gold-steiner,seite=2.html
258 kg im Stoßen - Gold unter Dach und Fach
© Getty
3/16
258 kg im Stoßen - Gold unter Dach und Fach
/de/sport/diashows/0808/Olympia/gold-steiner/gold-steiner,seite=3.html
Dann lässt der 25-Jährige seinen Emotionen freien Lauf
© Getty
4/16
Dann lässt der 25-Jährige seinen Emotionen freien Lauf
/de/sport/diashows/0808/Olympia/gold-steiner/gold-steiner,seite=4.html
Olympia, Peking, Gewichtheben, Matthias Steiner, Gold, Frau
© Getty
5/16
/de/sport/diashows/0808/Olympia/gold-steiner/gold-steiner,seite=5.html
© Getty
6/16
/de/sport/diashows/0808/Olympia/gold-steiner/gold-steiner,seite=6.html
© Getty
7/16
/de/sport/diashows/0808/Olympia/gold-steiner/gold-steiner,seite=7.html
© Getty
8/16
/de/sport/diashows/0808/Olympia/gold-steiner/gold-steiner,seite=8.html
© Getty
9/16
/de/sport/diashows/0808/Olympia/gold-steiner/gold-steiner,seite=9.html
© Getty
10/16
/de/sport/diashows/0808/Olympia/gold-steiner/gold-steiner,seite=10.html
© Getty
11/16
/de/sport/diashows/0808/Olympia/gold-steiner/gold-steiner,seite=11.html
© Getty
12/16
/de/sport/diashows/0808/Olympia/gold-steiner/gold-steiner,seite=12.html
© Getty
13/16
/de/sport/diashows/0808/Olympia/gold-steiner/gold-steiner,seite=13.html
© Getty
14/16
/de/sport/diashows/0808/Olympia/gold-steiner/gold-steiner,seite=14.html
© Getty
15/16
/de/sport/diashows/0808/Olympia/gold-steiner/gold-steiner,seite=15.html
Steiner gewinnt die erste Goldmedaille für Deutschland seit 16 Jahren
© Getty
16/16
Steiner gewinnt die erste Goldmedaille für Deutschland seit 16 Jahren
/de/sport/diashows/0808/Olympia/gold-steiner/gold-steiner,seite=16.html
 

Vier Jahre ist es her, dass die Bilder von der Siegerehrung, als Steiner ein Foto seiner verstorbenen Frau in die Höhe hielt, um die Welt gingen. Irgendwann war es Steiner Leid, immer wieder auf diesen Moment reduziert zu werden. "Auch deshalb habe ich ein Buch geschrieben. Dort steht alles das drin, was zu dem Thema zu sagen ist und die Leute wissen wollen", sagt 29-Jährige, der mittlerweile verheiratet und Vater eines Sohnes ist.

Steiner extrem ehrgeizig

Für seine Familie und "für mein gesamtes Umfeld und vor allem für mich selbst" würde Steiner in London zu gerne erneut eine Medaille gewinnen, auch wenn dies nach den bisherigen Ergebnissen eher unrealistisch scheint. Steiner traut sich nach all den gesundheitlichen Rückschlägen, die ihn auch nach der Knie-OP immer wieder zu Trainingsunterbrechungen zwangen, in London eine Leistung von etwa 440 Kilogramm zu, wenn er in den verbleibenden acht Wochen vernünftig trainieren kann. Im Mai im Trainingslager in Herzogenhorn blockierte der Rückenmuskel ohne Vorwarnung. "Ich habe wieder einige Tage verloren, um Kraft aufzubauen. Das braucht Zeit."

Zeit, die Steiner nicht hat. London kommt nach Meinung seines Trainers eigentlich "ein halbes Jahr zu früh". Aber Steiner wäre nicht Steiner, wenn er keinen Kampfgeist versprühen würde: "Man wird sehen, was passiert, wenn dann auch die anderen auf der olympischen Bühne ihre Vorleistungen bestätigen müssen."

Neben Steiner werden auch Almir Velagic und Jürgen Spieß vom Bundesverband Deutscher Gewichtheber zu den Sommerspielen nach London geschickt. Während sich Steiner schon mit seiner Leistung bei den Europameisterschaften in Antalya das Olympia-Ticket gesichert hatte, buchten Velagic, wie Steiner Superschwergewichtler, und Spieß (bis 105 kg) ihren Platz bei der nationalen Ausscheidung am Samstag im Olympiastützpunkt Heidelberg.

Alle Neuigkeiten zu den Olympischen Sommerspielen

London 2012: Die olympischen Sportstätten
Welcher Tourist kennt diesen Blick nicht? Die Olympia-Maskottchen Wenlock und Mandeville grüßen aus dem sonnigen London
© Imago
1/28
Welcher Tourist kennt diesen Blick nicht? Die Olympia-Maskottchen Wenlock und Mandeville grüßen aus dem sonnigen London
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon.html
Am 27. Juli beginnen in der englischen Hauptstadt die olympischen Spiele. Die Sportstätten stehen alle jetzt schon. Ein Überblick
© Getty
2/28
Am 27. Juli beginnen in der englischen Hauptstadt die olympischen Spiele. Die Sportstätten stehen alle jetzt schon. Ein Überblick
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=2.html
Das ist der komplette Olympiapark, in dem die Athleten wohnen und ein Großteil der Wettkämpfe stattfindet
© Getty
3/28
Das ist der komplette Olympiapark, in dem die Athleten wohnen und ein Großteil der Wettkämpfe stattfindet
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=3.html
Vor dem neuen Olympiastadion steht die spektakuläre Skulptur namens ArcelorMittal Orbit. Der Aussichtsturm hat eine Höhe von 115 Metern
© Getty
4/28
Vor dem neuen Olympiastadion steht die spektakuläre Skulptur namens ArcelorMittal Orbit. Der Aussichtsturm hat eine Höhe von 115 Metern
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=4.html
Ein Blick in das Olympiastadion. Hier wird Usain Bolt als Hauptattraktion um Gold über die 100 Meter der Männer laufen
© Getty
5/28
Ein Blick in das Olympiastadion. Hier wird Usain Bolt als Hauptattraktion um Gold über die 100 Meter der Männer laufen
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=5.html
Fußball wird hier gespielt - im Wembley-Stadion. Außerdem im Old Trafford, St. James Park, Hampden Park, Millennium Stadium und City of Coventry Stadium
© Getty
6/28
Fußball wird hier gespielt - im Wembley-Stadion. Außerdem im Old Trafford, St. James Park, Hampden Park, Millennium Stadium und City of Coventry Stadium
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=6.html
Der Ort, an dem Tennis gespielt wird, ist genauso historisch wie Wembley. Es geht auf den heiligen Rasen nach Wimbledon
© Getty
7/28
Der Ort, an dem Tennis gespielt wird, ist genauso historisch wie Wembley. Es geht auf den heiligen Rasen nach Wimbledon
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=7.html
Die Wembley Arena ist Schauplatz für das Badminton-Turnier und die Rhythmische Sportgymnastik
© Getty
8/28
Die Wembley Arena ist Schauplatz für das Badminton-Turnier und die Rhythmische Sportgymnastik
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=8.html
Die O2 Arena heißt während Olympia North Greenwich Arena. Dort wird geturnt und die Finals im Basketball steigen auch dort. Dream-Team-Alarm!
© Getty
9/28
Die O2 Arena heißt während Olympia North Greenwich Arena. Dort wird geturnt und die Finals im Basketball steigen auch dort. Dream-Team-Alarm!
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=9.html
Das ist die normale Basketball Arena, in der sämtliche Vorrundenspiele stattfinden werden. Sie liegt im Olympiapark
© Getty
10/28
Das ist die normale Basketball Arena, in der sämtliche Vorrundenspiele stattfinden werden. Sie liegt im Olympiapark
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=10.html
Die Handball Arena sieht von außen nicht sonderlich spektakulär aus. In ihr werden die Olympiasieger bei Männern und Frauen ausgespielt
© Getty
11/28
Die Handball Arena sieht von außen nicht sonderlich spektakulär aus. In ihr werden die Olympiasieger bei Männern und Frauen ausgespielt
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=11.html
Im Aquatic Center wird - wie der Name schon sagt - geschwommen und gesprungen
© Getty
12/28
Im Aquatic Center wird - wie der Name schon sagt - geschwommen und gesprungen
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=12.html
Direkt neben dem Aquatic Center erhebt sich die Wasserball-Halle aus dem Boden
© Getty
13/28
Direkt neben dem Aquatic Center erhebt sich die Wasserball-Halle aus dem Boden
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=13.html
Diese beeindruckende Fassade gehört zur Bahnrad Arena. In der soll es für die Briten besonders viele Medaillen geben
© Getty
14/28
Diese beeindruckende Fassade gehört zur Bahnrad Arena. In der soll es für die Briten besonders viele Medaillen geben
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=14.html
Direkt neben der Bahnrad Arena werden die BMX-Fahrer in ihrem Parcours über Stock und Stein radeln
© Getty
15/28
Direkt neben der Bahnrad Arena werden die BMX-Fahrer in ihrem Parcours über Stock und Stein radeln
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=15.html
Vor dem großen Medienzentrum befinden sich die Hockey-Plätze. Kurze Wege also für die Hockey-Journalisten
© Getty
16/28
Vor dem großen Medienzentrum befinden sich die Hockey-Plätze. Kurze Wege also für die Hockey-Journalisten
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=16.html
Hier wird es wild. Das ist der Kurs für die Wildwasser-Kanuten
© Getty
17/28
Hier wird es wild. Das ist der Kurs für die Wildwasser-Kanuten
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=17.html
Die Bogenschützen zieht es in die Stadt hinein. Sie kämpfen auf dem Lord's Cricket Ground um Medaillen
© Getty
18/28
Die Bogenschützen zieht es in die Stadt hinein. Sie kämpfen auf dem Lord's Cricket Ground um Medaillen
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=18.html
Ebenfalls in der Innenstadt tummeln sich die Marathonläufer und Triathleten. Sie durchqueren den Hyde Park
© Getty
19/28
Ebenfalls in der Innenstadt tummeln sich die Marathonläufer und Triathleten. Sie durchqueren den Hyde Park
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=19.html
Das größte Los haben die Beachvolleyballer gezogen. Sie spielen auf königlichem Boden. Auf der Horse Guards Parade
© Getty
20/28
Das größte Los haben die Beachvolleyballer gezogen. Sie spielen auf königlichem Boden. Auf der Horse Guards Parade
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=20.html
Ganz schlecht haben es aber auch die Volleyballer nicht getroffen. Sie spielen am Earl's Court
© Getty
21/28
Ganz schlecht haben es aber auch die Volleyballer nicht getroffen. Sie spielen am Earl's Court
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=21.html
In der ExCel Arena ist richtig viel los. Dort finden Boxen, Fechten, Judo, Tischtennis, Taekwondo, Gewichtheben und Ringen statt
© Getty
22/28
In der ExCel Arena ist richtig viel los. Dort finden Boxen, Fechten, Judo, Tischtennis, Taekwondo, Gewichtheben und Ringen statt
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=22.html
Die Reiter sind in London auch nicht weit weg vom Schuss. Sie bestreiten ihre Wettkämpfe im Greenwich Park
© Getty
23/28
Die Reiter sind in London auch nicht weit weg vom Schuss. Sie bestreiten ihre Wettkämpfe im Greenwich Park
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=23.html
Die Schützen verschlägt es für ihre Wettkämpfe in die Royal Artillerie Barracks
© Getty
24/28
Die Schützen verschlägt es für ihre Wettkämpfe in die Royal Artillerie Barracks
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=24.html
Die Mountainbiker geben sich mit dem kleinen BMX-Parcours nicht zufrieden. Sie fahren ihre Rennen in Hadleigh Farm
© Getty
25/28
Die Mountainbiker geben sich mit dem kleinen BMX-Parcours nicht zufrieden. Sie fahren ihre Rennen in Hadleigh Farm
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=25.html
Die Ruderer und Kanuten begeben sich aufs Elite-College. Genau gesagt nach Eton Dorney.
© Getty
26/28
Die Ruderer und Kanuten begeben sich aufs Elite-College. Genau gesagt nach Eton Dorney.
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=26.html
Segeln kann man in London selbst leider nicht, dafür generell in England aber vorzüglich. Die Wettkämpfe finden in Weymouth und Portland statt
© Getty
27/28
Segeln kann man in London selbst leider nicht, dafür generell in England aber vorzüglich. Die Wettkämpfe finden in Weymouth und Portland statt
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=27.html
Die Eröffnungs- und die Schlussfeier finden selbstverständlich im Herz des Olympiaparks statt - im Olympiastadion
© Getty
28/28
Die Eröffnungs- und die Schlussfeier finden selbstverständlich im Herz des Olympiaparks statt - im Olympiastadion
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=28.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.