Richard Murray und Laurent Vidal auf den Plätzen

Triathlet Justus gewinnt WM-Auftakt in Sydney

SID
Samstag, 14.04.2012 | 12:22 Uhr
Steffen Justus kam zum Auftakt der Triathlon-WM-Serie in Sydney als erster ins Ziel
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Olympia-Hoffnung Steffen Justus hat den Auftakt der Triathlon- WM-Serie in Sydney gewonnen. Der WM-Zweite von 2010 setzte sich einen Tag vor seinem 30. Geburtstag nach 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen gegen den Südafrikaner Richard Murray und den Franzosen Laurent Vidal durch.

Auf dem runderneuerten Stadtkurs der australischen Metropole entschied der Saarbrücker vier Kilometer vor dem Ziel das Rennen, als er sich von der Spitzengruppe entscheidend absetzte und dann nach 1:51:04 Stunden ins Ziel kam.

"Das ist ein guter Weg, seinen 30. Geburtstag zu begehen", sagte Justus.

Anne Haug wird Siebte

Bei den Frauen erreichte die Münchnerin Anne Haug in 2:02:32 Stunden als starke Siebte beim Sieg der Australierin Erin Densham eine Top-Ten-Platzierung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung