Sieg gegen Georgien Carpen in 2:0 Runden

Frank Stäbler ist Europameister

SID
Sonntag, 11.03.2012 | 21:17 Uhr
Frank Stäbler (r.) ist in Belgrad in der Gewichtsklasse bis 66kg Europameister geworden
© Getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals

Frank Stäbler ist am Abschlusstag der Ringer-EM im serbischen Belgrad Europameister in der Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm im Griechisch-Römischen Stil geworden.

Im Kampf um den Titel bezwang der Musberger seinen Kontrahenten Georgian Carpen (ROU) in 2:0 Runden (3:0, 1:0). "Das war eine Super-Leistung, Frank hat von Beginn an konzentriert gekämpft und sich an die taktischen Vorgaben gehalten, es ist einfach Wahnsinn", sagte Bundestrainer Jannis Zamanduridis.

Den entscheidenden Kampf hatte sich der WM-Fünfte bereits im Halbfinale geliefert, als der WM-Fünfte von 2011 einen schon verloren geglaubten Kampf gegen den Lokalmatadoren Alexandar Maksimowic noch drehte.

Stäbler stellte fünf Sekunden vor dem Ende der zweiten Runde mit einem Wurf den Kampfverlauf auf den Kopf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung