Sonstiges

Volleyballerinnen kämpfen um Olympia-Chancen

SID
Bundestrainer Giovanni Guidetti will mit seinem Team das Olympia-Ticket buchen
© Getty

Mit 20 Spielerinnen geht Volleyball-Bundestrainer Giovanni Guidetti in die Vorbereitung für die Olympia-Qualifikation in Ankara/Türkei (1. bis 6. Mai).

Guidetti setzt dabei auf alle Akteurinnen, die beim Gewinn der EM-Silbermedaille und dem World Cup dabei waren. Zudem ist Heike Beier (Giaveno), die im vergangenen Jahr beide Top-Events nicht mitgemacht hatte, mit von der Partie.

"Heike Beier ist fit, sie spielt eine gute Saison und wir haben geklärt, was im letzten Jahr war. Sie ist sehr motiviert und will der Mannschaft helfen", sagte Guidetti.

Endgültige Nominierung Ende April

Das Team des DVV absolviert am 26. und 27. April zwei Länderspiele gegen Polen. Im Anschluss will Guidetti zwölf Spielerinnen nominieren, die in der Olympia-Qualifikation zum Einsatz kommen. In Ankara trifft die DVV-Auswahl in der Vorrundengruppe auf Kroatien, die Türkei und Bulgarien.

In der anderen Gruppe spielen Russland, Serbien, Polen und die Niederlande. Der Turniersieger nimmt am olympischen Turnier in London teil. Im Falle eines frühzeitigen Ausscheidens hat die deutsche Mannschaft eine weitere Qualifikationschance beim finalen Olympia-Qualifikationsturnier in Tokio (19. bis 27. Mai).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung