Turnier in Lyon ist mit 70.000 Euro dotiert

Boll und Baum verzichten auf Top-12-Turnier

SID
Donnerstag, 02.02.2012 | 11:03 Uhr
Timo Boll ist 18-maliger Pro-Tour-Sieger im Einzel bei Grand Slams
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Ohne den 15-maligen Europameister Timo Boll und seinen Düsseldorfer Vereinskollegen Patrick Baum treten die deutschen Tischtennis-Profis am Wochenende beim mit 70.000 Euro dotierten Top-12-Turnier in Lyon an.

"Vor der Heim-WM und den Olympischen Spielen will ich mein Wettkampfprogramm richtig dosieren und muss so schwer es mir fällt auch mal Turniere absagen", erklärte Timo Boll, der das Turnier bereits fünf Mal gewann.

Patrick Baum will nach seinen Oberschenkel- und Knieproblemen erst einmal seinen Trainingsrückstand aufholen, bevor er sein internationales Wettkampfprogramm fortsetzt.

Auch ohne die beiden EM-Finalisten Boll und Baum ist der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) in Lyon-Villeurbanne chancenreich vertreten. Dimitrij Ovtcharov (Orenburg) zählt als Weltranglisten-Zehnter zu den Mitfavoriten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung