Samstag, 18.02.2012

Südkoreaner siegen in Düsseldorf

Malzahn und Englmaier Dritte in Düsseldorf

DClaudia Malzahn und Tobias Englmaier haben beim Judo-Grand-Prix in Düsseldorf einen starken dritten Platz belegt und damit einen großen Schritt in Richtung Olympia-Teilnahme gemacht.

Tobias Englmaier (r.) belegte in Düsseldorf einen starken dritten Platz
© Getty
Tobias Englmaier (r.) belegte in Düsseldorf einen starken dritten Platz

Die frühere WM-Dritte aus Halle/Saale unterlag in der Klasse bis 63 kg erst der späteren Siegerin Da-Woo Jung aus Südkorea. Für Englmaier (Großhadern) war auch in der Vorschlussrunde Endstation.

Er scheiterte in der Klasse bis 60 kg ebenfalls am Turniersieger Jin-Min Jang (Südkorea).

Bundestrainer Ultsch zufrieden

"Für mich war heute sehr wichtig, dass Tobias Englmaier seinen Olympiastartplatz betoniert hat und damit nicht mehr zu verdrängen ist", sagte Männer-Bundestrainer Detlef Ultsch. Bei den Frauen überzeugten mit fünften Plätzen zudem Martyna Trajdos (Hamburg/63 kg) und Mareen Kräh (Spremberg/52 kg).

Am Sonntag geht in der Schwergewichtsklasse Vizeweltmeister Andreas Tölzer (Mönchengladbach) als Nummer eins der Setzliste an den Start; in der Klasse bis 81 kg will Olympiasieger Ole Bischof (Reutlingen) im Kampf um das einzige London-Ticket seinen Vorteil gegenüber seinem Kontrahenten Sven Maresch (Berlin) weiter ausbauen.

Das könnte Sie auch interessieren
Köster steht vor Seiner Rückkehr vom kreuzbandriss

Windsurfer Köster meldet sich nach Kreuzbandriss zurück

An den Special Olympics werden rund 4000 Athleten teilnehmen

Special Olympics 2018 in Kiel

Die WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab -

WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.