WADA äußert sich zu UV-Affäre

Erfurter UV-Methode vor 2011 nicht verboten

SID
Mittwoch, 01.02.2012 | 14:14 Uhr
Athleten des Olympia-Stützpunktes Thüringen sollen mit der UV-Methode behandelt worden sein
© Getty
Advertisement
Davis Cup Men National_team
Live
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Live
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Viertelfinale
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Halbfinale & Finale
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets
European Challenge Cup
Toulouse -
Lyon
NHL
Islanders @ Penguins

Die Welt-Antidoping-Agentur (WADA) hat in der Erfurter Blut-Affäre Sportlern und dem Arzt Andreas Franke den Rücken gestärkt.

"Ich kann bestätigen, dass der Punkt M2.3 2011 in die Liste der verbotenen Substanzen und Methoden aufgenommen wurde, da diverse Methoden der Blutmanipuation die Aufmerksamkeit der WADA erregt hatten", sagte Terence O'Rorke, Kommunikationsdirektor der WADA, dem Internet-Radsportseite "velonation.com".

Der Punkt M2.3 verbietet "die sukzessive Entnahme, Manipulation und Reinfusion von Vollblut, ganz gleich welcher Menge, in das Kreislaufsystem".

WADA folgt Argumentation

Der Punkt M2.2 verbat bis dahin nur intravenöse Infusionen, die nicht "im Zuge von Krankenhauseinweisungen oder klinischen Untersuchungen" verabreicht wurden.

Damit folgt die WADA der Argumentation von Franke, der in Erfurt bis 2011 30 Sportler mit der sogenannten UV-Methode behandelt hatte.

Franke hatte in mehreren Mitteilungen erklärt, dass die von ihm angewandte Bestrahlung nicht als Doping einzustufen sei und er die Behandlung nicht mehr durchgeführt hat, seit sie von der WADA verboten sei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung