Dienstag, 17.01.2012

EM in Eindhoven

Zweite Niederlage für deutsche Wasserballer

Die deutsche Wasserball-Nationalmannschaft muss um ihre Teilnahme am Olympia-Qualifikationsturnier im kanadischen Edmonton bangen. Am Dienstag kassierte das Team von Bundestrainer Hagen Stamm bei der Europameisterschaft im niederländischen Eindhoven durch ein 12:13 (3:2, 2:5, 4:4, 3:2) gegen Serbien die zweite Niederlage.

Bundestrainer Hagen Stamm und sein Team haben den ersten EM-Sieg eingefahren
© Getty
Bundestrainer Hagen Stamm und sein Team haben den ersten EM-Sieg eingefahren

Am Montag hatte Deutschland bereits das Auftaktspiel gegen Montenegro 7:13 verloren.

Die deutsche Auswahl ging gegen Serbien im ersten Viertel zwar durch Tobias Kreuzmann (Duisburg) und Erik Bukowski (Spandau) 2:0 in Führung. Dann aber übernahm der Vizeweltmeister das Kommando und drehte das Spiel. "Natürlich ist es ärgerlich, dass wir die Punkte heute haben liegen lassen", sagte Kreuzmann.

Kurz vor einer Sensation

"Wir standen kurz vor einer Sensation, doch dann können wir in der Schlussphase zwei Überzahlspiele nicht nutzen", sagte Trainer Stamm zur Leistung seiner Spieler.

"Gegen eine der weltbesten Mannschaften kann ich bei diesem Ergebnis sogar bei einer Niederlage zufrieden sein."

Nächster Gegner der Deutschen ist am Donnerstag (16.00 Uhr) Spanien. Um noch eine minimale Chance auf die Teilnahme an der Olympia-Qualifikation zu wahren, muss allerdings unbedingt punkten.

 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.